CO-Messung pro Zylinder                                                                                                                                       made by Siggi                                                                       In den meisten Fällen wird der CO Gehalt am Auspuffende gemessen, hier kommt natürlich nur der Durchschnittswert aller Zylinder zum Vorschein. Ein zu fett oder zu mager eingestellter Zylinder fällt hier garnicht auf. Abhilfe ist ebenso einfach wie kostengünstig. (Fotos: Rolf Meier VW-WOB!)

Material :                                                                                                                                                                Benötigt werden nur vier Bremsschläuche und vier alte Bremsleitungen in verschiedenen Längen.                        Diese also beim Zerlegen des Autos nicht wegschmeißen. Man kann sich die Teile aber auch auf dem                 Schrott oder in der Werkstatt als Abfall eines Marderschadens besorgen.

vergrößern

                                                                                                                                                                                                                           1.                                                                   Der Bremsschlauch wird an der Stelle, wo sonst der Halteklipp zur Befestigung am Federbein eingesetzt wird so abgesägt, dass die Nut stehen bleibt, "wichtig" sie diehnt als Führung beim einschweißen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       2.                                                                    Jetzt wird pro Zylinder ein gut zugängliches Loch (12mm) in das jeweilige Auspuffrohr gebohrt. Die abgesägten Stücke bündig einsetzten und festschweißen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            3.                                                                     Bremsleitung einschrauben, vier Löcher in das Motorabschlußblech bohren und die Bremsleitungen durchstecken.Verschlossen wird das Ganze mit einfachen Blechschrauben.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   4.                                                                      Sollte jedoch ein Auspuff mit Anschlüssen für die Vergaservorwärmung (Serie o.ä.) montiert sein, kann auch der Blinddeckel der ja sowieso eingebaut werden musste, mit einem solchen Anschluß versehen werden. Dem entsprechend ist nur noch jeh ein Loch am Auspuff für den ersten und dritten Zylinder nötig.                                                                                           Nun kann der CO-Wert pro Zylinder optimal gemessen und eingestellt werden.                  Das sollte schon einmal bis zur genauen Einstellung auf einem Motorprüfstand weiter helfen.                                              

Die Messung des CO-Wertes muss jetzt nicht mehr am Endrohr, sondern kann nun genauer pro Zylinder durchgeführt werden.

zurück zu Tips